Nach oben

Vergesslich, aber nicht vergessen!

Immer mehr Menschen sind selbst in jungen Jahren von Alzheimer oder einer anderen Form der Demenz betroffen. Die Beeinträchtigung des Lebens ist abhängig vom Stadium Krankheit. Da es hier meist einen schleichenden Prozess mit verschiedenen Phasen gibt, ist die Entscheidung schwer, was für den betroffenen Menschen das Beste ist.

Wir empfehlen den Betroffenen und deren Angehörigen, sich so zeitig wie möglich mit uns zusammenzusetzen. Schließlich geht es doch darum, eine hohe Lebensqualität lange zu sichern.

Derzeit leben in Deutschland zwei von drei Demenzkranken in ihren eigenen vier Wänden. Das widerspiegelt den Wunsch, in der eigenen Umgebung zu bleiben, aber auch unserer Erfahrung, welch entscheidende Rolle die Familie in unserer Gesellschaft spielt. Das Engagement der Angehörigen unterstützen wir beispielsweise mit einer ambulanten Betreuung oder der abwechslungsreichen Pflege am Tage in unserem Pflegedienst. Das wohngemeinschaftsartige Zusammenleben unterstützt die Integration und erleichtert den Umgang mit der Erkrankung für den betroffenen Patienten.

 

Checkliste Demenz

Im Urlaub …

Freie Zeit für mich!

Ich habe da 'ne Frage

Antworten schnell und verständlich

Endlich etwas Zeit

Auch wenn wir unser Lieben gern pflegen und betreuen. Wir brauchen auch mal Zeit zum Kraft tanken.

Friseur, Kosmetik & Co.

Sie sollen sich wohlfühlen!

Unser Team